Prora

Prora ist ein geschichtsträchtiger Ortsteil von Binz und sehr gut mit dem Fahrrad oder der Bäderbahn nach ca. 3 km zu erreichen. Das besondere Highlight ist der zwischen 1936 und 1939 erbaute "Koloss von Prora", der von den Nationalsozialisten als gigantische "Kraft durch Freude"-Ferienanlage für 20.000 Menschen erbaut wurde.

Der über 4 km lange Bau wurde zu DDR-Zeiten von der NVA genutzt. Nach der Wende haben sich einige Museen in dem noch erhaltenden 2,5 km langen Gebäudeteil eingerichtet. Weitere Gebäude werden zu einem Jugendhotel ausgebaut bzw. sollen in der Zukunft wieder touristisch genutzt werden.

Möchten Besucher gern außerhalb des "Touristenstromes" einen Strandtag genießen und entspannen, ist der 4 km lange und bis zu 40 m breite Sandstrand von Prora perfekt dazu geeignet. Es gibt überwachte Textil- und FKK-Abschnitte, Toiletten, eine Strandkorbvermietung und einen Imbiss direkt am Wasser.